Konsortialführung LeAf Trauma
Dr.-Ing. Christine Höfer

Akademie der Unfallchirurgie
Emil-Riedel-Straße 5
80538 München

leaf-trauma@auc-online.de
+49 89540481128

Kontakt Databay AG
Contact

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) ist eine wissenschaftliche medizinische Fachgesellschaft mit rund 4.800 Mitgliedern. Ihr breites Aufgabenspektrum reicht von der wissenschaftsbasierten Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation in der Traumatologie über die Einrichtung und Sicherung adäquater Versorgungsstrukturen und effizienter Fort- und Weiterbildungskonzepte bis zum Transfer von Forschungsergebnissen in die klinische Anwendung.

Die Forschungskoordinatorin der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und Konsortialführerin der LeAf Trauma Studie ist Frau Dr. Christine Höfer. Die konsiliarische Projektleitung hat Herr PD Dr. med. Dan Bieler inne. Von Seiten der AUC wird die Studie unterstützt von den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Elisabeth Schwojer und Stefanie Bartha.

Polytrauma Outcome Arbeitsgruppe der Notfallmedizin, Intensivmedizin und Schwerverletztenversorgung Sektion NIS

Im Jahr 2015 haben sich die Mitglieder des Ausschusses für Notfallmedizin, Intensivmedizin und Schwerverletztenversorgung (Sektion NIS) der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und weitere Experten das Ziel gesetzt, eine Bewertung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität in das TraumaRegister zu implementieren und die Arbeitsgruppe Polytrauma Outcome gegründet.

In einer Pilotstudie wurde die Einführung der Erhebung der Lebensqualität in den ersten teilnehmenden Traumazentren der Arbeitsgruppe getestet und die Erfahrungen sowie die Datenqualität ausgewertet.

Diese wichtige Vorarbeit war Grundlage für die Planung und Umsetzung der LeAf Trauma Studie uns stellt einen weiteren bedeutenden Baustein in der Verbesserung der Patientenversorgung dar.